1. Psychoanalyse und Prostitution - Die Verdrängung der Sexualität - Eine kleine Videoreihe
10:30
Thanatos Verlag - Klassische Psychoanalyse

1. Psychoanalyse und Prostitution - Die Verdrängung der Sexualität - Eine kleine Videoreihe

Sexualität, Verdrängung, Gesundheit Die Parallelen zwischen Psychoanalyse und Prostitution, wenn man etwas genauer hinschaut sind garnicht gering. Beide Verfahren drehen sich doch alleine schon um den gleichen Kern, nämlich der Sexualität. Dabei geht es in beiden Verfahren, im einen konkret umgesetzt, im anderen abstrakt und analysiert, um das Erleben der Lust, bzw. der verdrängten Lust jeweiliger Person. Dahingehend macht es Sinn, dass beide Verfahren in der Allgemeinheit einem Kampf ausgesetzt sind, oder zumindest mit Argwohn betrachtet werden. Sie rühren an der Vernunft des Menschen und sind ein Hinweis auf dessen verborgene Lüste. Im diesem ersten Video, dieser dreiteiligen Videoreihe argumentiere ich also, warum Psychoanalyse und Prostitution sich ähnlicher sind, als manch einem Psychoanalytiker und manch einer Prostituierten lieb sein mag. Ich beziehe mich dabei unteranderem auf Theorien von Sigmund Freud, Adam Phillips und Wilhelm Reich. Auch das Konzept des genitalen Orgasmus findet hierin eine Erwähnung. Psychoanalyse und Prostitution - Videoreihe 1. Die Verdrängung der Sexualität - https://youtu.be/oB3_nb__C14 2. Der Psychoanalytiker als Hure - https://youtu.be/m0ELCsQLLAQ 3. Der Preis der Liebe - https://youtu.be/CNOM5GGqARM Meine Website: oedipus.info Instagram: https://www.instagram.com/benjamin_seegert/ Bild: Rada Krüger Radakrueger.com https://www.instagram.com/radakrueger/